10. – 23. März 2019

2-wöchiger  Workshop 

ab 580 €

Der BAIKALSEE ist der größte und tiefste Süßwassersee der Erde und geologisch der Älteste. Am Baikal ist das burjatische Volk beheimatet, das als mongolischer Stamm gilt. Das kulturelle Erbe der Burjaten ist geprägt von Schamanismus und vom Buddhismus.
Der Baikal gilt zudem als Wiege der russischen ökologischen Bewegung. Heute wird die empfindliche Ökologie des Sees erneut bedroht, diesmal durch Übertourismus.
Erlebe bei einem zweiwöchigen Workshop mit CACSEE wie der Baikalsee langsam aus dem Winter erwacht und erfahre vieles über die natürlichen Landschaften, indigene Kultur der Burjaten, über Ökologie und die Umweltprobleme, die den See heute plagen.

In Zusammenarbeit mit:

Baikal Institute of Nature Management 

Buryat State University 

 

EastWest e.V. 

Humboldt-Universität of Berlin